Allgemein

NEOS ist die fleißigste Gemeinderatsfraktion

 

Am 4.4.2017 konstituierte sich der frisch gewählte Grazer Gemeinderat. 12 Gemeinderatssitzungen fanden seitdem im Grazer Rathaus statt. Bei jeder dieser Sitzungen hatten die im Rathaus vertretenen Fraktionen die Möglichkeit mit Initiativen ihren Anliegen Gehör zu verschaffen. Zu diesen Initiativen zählen Dringliche Anträge, Anträge und Anfragen an den Bürgermeister.


Die fleißigsten Fraktionen im Grazer Rathaus

Mit 55 “Initiativen” schaffte es NEOS, trotz lediglich eines Mandats, die am fleißigsten arbeitende Fraktion im ersten Jahr der neuen Periode des Grazer Gemeinderates zu sein. Dabei stellte NEOS Gemeinderat Swatek 31 Anfragen, um Einblick in die intransparente Politik des Grazer Rathauses zu bekommen, und 24 mutige Anträge. “Die Qualität und Quantität unserer Arbeit im Gemeinderat offenbart den enormen Schwung, mit dem wir frischen Wind in das Grazer Rathaus bringen“, so Gemeinderat Swatek stolz. Mit 50 und 48 Initiativen folgen KPÖ und SPÖ der NEOS-Fraktion.

NEOS - 55
KPÖ - 50
SPÖ - 48
Grüne - 44
ÖVP - 30
FPÖ - 19

 

Fleißigsten Gemeinderäte – Anträge

Mit 24 Anträgen brachte Gemeinderat Niko Swatek die meisten Ideen ins Grazer Rathaus ein. Christian Sikora (KPÖ) und Karl Dreisiebner folgten ihn, mit 12 und 9 eingebrachten Anträgen.

Niko Swatek - 24
Christian Sikora - 12
Karl Dreisiebner - 9

 

Fleißigsten Gemeinderäte – Anfragen an den Bürgermeister

Anfragen an den Bürgermeister ermöglichen es Gemeinderäte tiefer in die Abläufe der Stadt Graz hineinzublicken. Mit 31 Anfragen nutze Gemeinderat Niko Swatek dieses wichtige Element am öftesten, mit dem Ziel Licht in die dunkle Rathauspolitik zu bringen. Michael Ehmann (SPÖ) und Andrea Pavlovec-Meixner (Grüne) folgten Niko Swatek, mit 12 und 8 eingebrachten Anfragen.

Niko Swatek - 31
Michael Ehmann - 12
Andrea Pavlovec-Meixner - 8



Einen detalierten Einblick darin, wieviel Anträge und Anfragen alle Gemeinderäte im Grazer Rathaus gestellt haben finden sie HIER.